BlogGesellschaftPopkultur

Was haben fundamentale Christen gegen Serien wie „Good Omens“?

Veröffentlicht

In der Amazon-Serie „Good Omens“ verbünden sich ein Engel und ein Dämonl, die auf der Erde heimisch gewordenen sind, um den drohenden Weltuntergang zu verhindern. Das störte christliche Fundamentalisten den USA so sehr, dass sie sogar eine Petition aufsetzten, um die Absetzung des Serien-Hits zu fordern. Dummerweise richteten sie die allerdings nicht an Amazon, sondern an Netflix.

Darüber kann man schmunzeln — oder man kann sich fragen: Was genau haben christliche Hardliner eigentlich gegen Serien wie „Good Omens“, „Lucifer“ oder „The Chilling Adventures of Sabrina“? Ich habe nachgefragt. Die Antwort lest Ihr bei jetzt.de.