„Ausblick“ – eine Kurzgeschichte

Thomas könnte sich glücklich schätzen — er muss sich niemals fragen, was wäre wenn…? Aber ist das wirklich ein Vorteil?


Er hatte Sara versprochen es weg zu werfen. Versprochen und gemeint hatte er es, nur fertig gebracht hatte er es nicht. Minutenlang hatte Thomas am Straßenrand gestanden, den schweren Karton in Händen, aber er hatte sich einfach nicht überwinden können, ihn abzustellen und dort zurück zu lassen. Schließlich war er unverrichteter Dinge in die Wohnung zurückgekehrt, und der Karton hatte einen Platz in der hintersten Ecke der Abstellkammer gefunden. Thomas hatte eine alte Decke darüber geworfen, um sich selbst davon zu überzeugen, dass der Karton auf absehbare Zeit dort bleiben würde. Continue reading

Das Jahr des Taschenbuchs – ich bin dabei!

Jahr des Taschenbuchs

Jahr des Taschenbuchs

Im digitalen Zeitalter werden gedruckte Bücher langsam aber sicher zu Sammelobjekten. Klar: Ein hochwertiges Hardcover stellt man sich schließlich gern ins Regal, und für den ganzen Rest gibt‘ s den eReader. Der große Verlierer dieser Entwicklung ist allerdings das gute, alte Taschenbuch.

Unvermeidbar? Vielleicht. Schade? Auf jeden Fall! Ramona vom Kielfeder und Petzie von der Liebe zu den Büchern sehen das genauso und haben deshalb für 2016 kurzerhand das Jahr des Taschenbuchs ausgerufen. Und ich bin mit von der Partie. Continue reading

Star Wars: Das Erwachen der Macht – ein Film wie aus dem Lehrbuch

Wie erwartet schlug Das Erwachen der Macht, der siebte Teil der Star-Wars-Saga, an den Kinokassen ein wie eine Bombe. Natürlich meldeten sich auch die ersten Kritiker schnell zu Wort: Die einen führten Protokoll über alles, was sie nervte; die anderen sprachen von einem „Star-Wars-Gottesdienst mit alter Band“, und selbst Star-Wars-Schöpfer George Lucas kritisierte den ersten Film der Disney-Ära als zu „retro“.

Die Kritik lässt sich im Wesentlichen folgendermaßen zusammen: Der Film lehne sich zu stark an Eine neue Hoffnung, den ersten Star Wars, an; er zitiere zu viel und wage zu wenig Neues.

Mich als Fan und kritischen Cineasten haben diese Kritikpunkte sehr überrascht. In meinen Augen ist Das Erwachen der Macht ein Werk, mit dem zukünftige Filmemacher sich in ihrer Ausbildung beschäftigten werden – ein Film wie aus Lehrbuch. Continue reading